Berlin – Eltern berichten

Eltern berichten

Elternberichte

Elternberichte, die übergriffigen Unterricht offen legen

Aus Schulmaterialien:

  • Handreichung „90 Minuten für Sexuelle Vielfalt“. Rollenspiel – Kinder sollen Coming Out nachspielen (empfohlen für 7. Kl. – aber auch schon für Grundschule geeignet)
  • Material “Sexualerziehung an Stationen“ für Kinder der 3./4 Klasse: Gedicht über Masturbation mit anschließenden detaillierten und persönlichen Fragen zum Thema des Gedichts, die im Satz beantwortet werden sollen: z.B. Mit wem würdest du über Selbstbefriedigung sprechen? Glaubst du, dass alle Menschen sich selbstbefriedigen.
  • Lesbische und schwule Lebensweisen“ (Handreichung für weiterführende Schulen), Schüler sollen „pantomimisch“ verschiedene Begriffe zum Thema Liebe und Sexualität darstellen, z.B.: Coming-Outzu früh kommen; Selbstbefriedigung; Orgasmus; die Pille; Prostituierte; Darkroom; Porno; AIDS; Sadomaso; ein Schwuler; eine Lesbe.

queerformat (der u.a. die Handreichung für Pädagogen in der Kita (!) „Murat spielt Prinzessin, Alex hat zwei Mütter und Sophie heißt jetzt Ben“ herausgegeben hat) ist eine Bildungsinitiative, die Sexualaufklärungen in den Schulen durchführt. Laut ihnen sollen „Pädagogische Fachkräfte (…) befähigt werden, lesbische, schwule, bisexuelle und trans* Kinder und Jugendliche in ihrem Coming-Out zu unterstützen.“